24.01.2018 - BATUSHKA - EUROPEAN PILGRIMAGE PART III - München

Mittwoch, 24. Januar 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Halle
Preis VVK: 20,-€ zzgl. Geb.
Preis Abendkasse: 25,-€
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

BATUSHKA , SCHAMMASCH und TREPANERINGSRITUALEN werden im Jänner 2018 unter dem Banner der EUROPEAN PILGRIMAGE PART III Tour durch Europa wüten.

Dies wird die letzte Gelegenheit sein das überwältigende Debut „LITOURGIYA“von BATUSHKA in voller Länge zu erleben. Erwartet eine exklusive Show, die euch Dämonen sämtlicher Religionen austreiben wird.

Die schweizer SCHAMMASCH sind der special Guest dieser Tour, die für ihre starke live-Atmosphäre bekannt sind. Neben ihrem Opus Magnum „Trianlge“ werden sie auch von ihrem neuen Album „The Maldor Chants: Hermaphrodite“ einige Stücke live präsentieren. Dieses Werk hat die Band in eine neue Dimension gehoben.

Das obskure Projekt TREPANERINGSRITUALEN aus Schweden wird Support dieser Tour sein und das brandeue Werk „Kainskult“ präsentieren.

06.02.2018 - STEEL PANTHER - Lower The Bar - Tour 2018 - München

STEEL PANTHER –die Kult-Glamrocker gastieren am
6. Februar in München
Lower The Bar - Tour 2018

Kaliforniens Rock- und Partylegenden live im Zenith
Support: Rock Band Fozzy mit WWE Wrestling Superstar Chris Jericho
Tickets ab sofort erhältlich

Im Herbst 2016 waren die ungekrönten Könige des Hollywood-Glam Metals zuletzt hierzulande unterwegs und manifestierten ihren Status als beste Party-Band der Welt gewohnt erfolgreich. Jetzt haben Steel Panther ihre Rückkehr nach München im Rahmen einer ausgedehnten Europa/UK-Tournee angekündigt. Die „Lower The Bar - Tour 2018“ führt das Quartett aus Los Angeles am 6. Februar 2018 nach München ins Zenith. Unterstützt werden Steel Panther dabei von der US-Rockband um den Star-Wrestler Chris Jericho Fozzy.

Am 24. November 2017 veröffentlicht die Band eine limitierte Picture Disc Vinyl Version des im März 2017 veröffentlichten Albums „Lower The Bar“ (Steel Panther Inc./Kobalt/Rough Trade). Die “Lower The Bar Bitchin’ Edition” enthält das aktuelle Album sowie den Bonustrack „Red Headed Step Child“. Die Download Card zum Album enthält mit „Momentary Epiphany“ einen weiteren Bonustrack.

Leadsänger Michael Starr, Gitarrist Satchel, Bassist Lexxi Foxx und Schlagzeuger Stix Zadinia sind bekannt als beste Neo-Metal-, Glam-Revival-Parodie-Band. Sie haben bisher vier Studioalben sowie eine Livescheibe veröffentlicht, genießen Platin-Status auf YouTube, sind in etlichen TV-Shows aufgetreten und um die Welt getourt. Mit „All You Can Eat“, ihrem vorletzten Album, erreichen Steel Panther überall hohe Chartpositionen: In Deutschland landet die Platte im April 2014 auf Platz 15, in Österreich auf Platz 13, in der Schweiz auf Platz 22, in Großbritannien auf Platz 12 und in den USA auf Platz 24 der jeweiligen Landes-Charts. Im Herbst 2014 supporten sie die Heavy Metal-Legende Judas Priest auf deren US-Tour. Ihre Deutschland-Tournee im März 2015 ist ausverkauft, auch für ihre Londoner Konzerte in den legendären Venues Wembley Arena, Brixton Academy und Hammersmith Apollo gibt es keine Tickets mehr. Auf dem Download-Festival 2015 in Castle Donington treten sie auf der Hauptbühne vor mehr als 80.000 Zuschauern auf. Am 26. Februar 2016 erscheint mit „Live From Lexxi’s Mom’s Garage“ das erste Live-Akustik-Album, das Michael Starr (v), Satchel (g), Lexxi Foxx (b) und Stix Zadinia (dr) im Oktober 2015 in Los Angeles vor einem erlesenen Publikum aufgenommen haben.

Am 24. März 2017 schließlich bringt die Band ihr fünftes Studioalbum „Lower The Bar“ heraus. Der Erfolg gibt Steel Panther weiterhin recht: In Deutschland charten sie auf Platz 14, in Österreich auf Platz 15, in der Schweiz auf Platz 30, in Großbritannien auf Platz 24 und in den USA auf Platz 40. Nach einer erfolgreichen Co-Headliner-Tour mit Stone Sour durch Nordamerika, veröffentlichen sie im Oktober 2017 ein Video zu „Wasted Too Much Time“, bei dem Stone Sour mitwirken und das bisher über eine Million Zuschauer im Netz gefunden hat. Das Video gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/klYtT4fabQA.

Weitere Informationen unter: www.wizpro.com | www.steelpantherrocks.com

München-Termin:
06.02.2018 Zenith
Beginn: 20 Uhr

Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf aus dem Festnetz – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Veranstalter: www.globalconcerts.de 

06.02.2018 - DR. LIVING DEAD! - INFILTRATING EUROPE 2018 - München

Dienstag, 06. Februar 2018
Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Club
Preis VVK: 16,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

If you want Thrash…you’ve got it! Bevor hier weiter AC/DC-Songtitel versaut werden, „Cosmic Conqueror“ ist das neue, mittlerweile vierte Studioalbum der Schweden DR. LIVING DEAD!, die jedem anständigen Thrash-Fan durch ihre auffällige Optik – Totenkopfmasken plus Bandana – ein Begriff sein sollten. Ach, die Mucke sollte man dabei nicht vergessen, denn ihr Mix aus harter, von Slayer, Metallica, Anthrax, Nuclear Assault inspirierter Riff-Schule und dem Groove von Suicidal Tendencies ist perfektes Mosh-Futter und klingt auf „Cosmic Conqueror“ zwingender, aggressiver und bissiger denn je! Gemastert in den Fascination Street Studios (Kreator, Amon Amarth, Paradise Lost), klingt „Cosmic Conqueror“ nicht nach eklig-steriler Plastikproduktion, sondern warm, echt und rotzig. Kompositorisch finden DR. LIVING DEAD! die perfekte Balance zwischen Highspeed-Attacken wie dem Titelstück, Mid-Tempo-Krachern wie „Can’t Kill The Dead“, „Terror Vision“ und kleine Überraschungen wie das Instrumental „Into The Eye“ und das dunkle, kriechende Finale „Cyber Crime“. Fazit: 41 Minuten lang, schädelspaltende Thrash-Ekstase! Erhältlich als Special Edition CD mit O-Card und transparent gelbes Vinyl inklusive CD als Extra.

If you want Thrash…you’ve got it! Bevor hier weiter AC/DC-Songtitel versaut werden, „Cosmic Conqueror“ ist das neue, mittlerweile vierte Studioalbum der Schweden DR. LIVING DEAD!, die jedem anständigen Thrash-Fan durch ihre auffällige Optik – Totenkopfmasken plus Bandana – ein Begriff sein sollten. Ach, die Mucke sollte man dabei nicht vergessen, denn ihr Mix aus harter, von Slayer, Metallica, Anthrax, Nuclear Assault inspirierter Riff-Schule und dem Groove von Suicidal Tendencies ist perfektes Mosh-Futter und klingt auf „Cosmic Conqueror“ zwingender, aggressiver und bissiger denn je! Gemastert in den Fascination Street Studios (Kreator, Amon Amarth, Paradise Lost), klingt „Cosmic Conqueror“ nicht nach eklig-steriler Plastikproduktion, sondern warm, echt und rotzig. Kompositorisch finden DR. LIVING DEAD! die perfekte Balance zwischen Highspeed-Attacken wie dem Titelstück, Mid-Tempo-Krachern wie „Can’t Kill The Dead“, „Terror Vision“ und kleine Überraschungen wie das Instrumental „Into The Eye“ und das dunkle, kriechende Finale „Cyber Crime“. Fazit: 41 Minuten lang, schädelspaltende Thrash-Ekstase! Erhältlich als Special Edition CD mit O-Card und transparent gelbes Vinyl inklusive CD als Extra.

20.02.2018 - Anneke van Giersbergen’s VUUR - UK & EUROPEAN TOUR 2018 - München

Dienstag, 20. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Club
Preis VVK: 20,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

ANNEKE VAN GIERSBERGEN ́S VUUR

Am 20.Oktober erschien das Debütalbum “In This Moment We Are Free - Cities" von Anneke van Giersbergen ́s neuer progressiven Metalband VUUR. Das Album kletterte in den holländischen Top 100 Charts direkt auf Platz 2. Damit erreichte Anneke van Giersbergen den höchsten Charteinstieg ihrer Karriere. VUUR ist zurzeit noch mit EPICA auf Tour und im Februar 2018 auf eigener Headliner Tour durch Europa unterwegs.
„Wir sind sehr glücklich, dass wir als Support von Epica direkt die Möglichkeit haben mit unserem Debütalbum in großen Venues zu spielen. Aber gleichzeitig freuen wir uns natürlich auch schon auf unsere eigene Headliner Tour im Februar. Dort werden wir nicht nur Songs von dem VUUR Album spielen, sondern auch einige meiner Lieblingssongs aus meinem HEAVY Katalog.“
- Anneke van Giersbergen

22.02.2018 - TOTO - 40 Trips Around The Sun World Tour 2018 - München

40 Trips Around The Sun World Tour 2018

Wann: 22.02.2018
Beginn 20:00 - 23:00
Location: Olympiahalle München
Veranstalter: Global Concerts GmbH

TOTO geben die ersten Konzerttermine zur Feier ihres 40. Geburtstags im Jahr 2018 bekannt. Die Tour "40 Trips Around The Sun" startet im Februar 2018 in Europa und wird als umfangreichste Tour seit Jahren weltweit das langjährige Bestehen der Band feiern.

Begleitend zum Start der Tour haben TOTO mit Legacy Recordings an einem brandneuen Greatest-Hits-Album gearbeitet. Es enthält neue, bislang unveröffentlichte Songs sowie bekannte, von Elliot Scheiner & Gavin Lurssen und ihrem Team neu gemasterte Hits.

„David, Steve, Joseph und ich freuen uns über den langjährigen Erfolg der Band und sind gleichzeitig etwas ehrfürchtig”, bemerkt Steve Lukather. „Die Tour zum 40. Geburtstag wird für uns und alle Fans, die dabei sind, eine besondere werden. Außerdem ist es unglaublich spannend, wieder mit Sony Music zusammenzuarbeiten. Wir haben dieses Jahr viel Zeit damit verbracht, an der neuen Musik zu arbeiten und die alten Songs zu remastern.”

Nur wenige Gruppen haben in der Musikgeschichte einzeln oder insgesamt einen größeren Einfluss auf die Popkultur gehabt als die Mitglieder von TOTO. Als Einzelpersonen sind die Mitglieder auf überwältigenden 5000 Alben zu hören, die insgesamt auf einen Verkauf von einer halben Milliarde Alben kommen und von denen über 200 Aufzeichnungen von der National Academy of Recording Arts and Sciences für einen Grammy nominiert wurden.

Auch nach fast 40 gemeinsamen Jahren und buchstäblich Tausenden Ehrungen und Auszeichnungen gehören TOTO auf Tournee sowie im Studio immer noch zu den umsatzstärksten Bands weltweit. Sie sind der Maßstab, an dem viele Künstler ihren Sound und ihre Produktion ausrichten, sie übertreffen die von der Musikgemeinschaft festgelegten Standards und sind einfach ein Synonym für musikalische Glaubwürdigkeit.

TOTO sind Popkultur und eine der wenigen Bands aus den 1970er-Jahren, die die sich ändernden Trends und Stile überdauert haben und mehrere Generationen an Fans weltweit glücklich machen.

26.02.2018 - SCOOTER - "25 Years Wild & Wicked" Tour 2018 - München

SCOOTER - 25 Years Wild & Wicked Tour 2018

Montag, 26.02.2018
Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00
Tickets: VVK 40,00€ zzgl. Geb.
Veranstalter: sonic boom event & artist service GmbH

27.02.2018 - CRADLE OF FILTH - Cryptoriana World Tour 2018 - München

Dienstag, 27. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Werk
Veranstalter: Global Concerts GmbH

Cradle of Filth + very special guest Moonspell
Cryptoriana World Tour

Manchmal sind die Monster nur allzu real. Wir leben in immer dunkleren Zeiten und es ist die Pflicht der inspiriertesten Musiker, einen Soundtrack zu erschaffen, der sowohl Realitätsflucht, als auch eine gesunde Dosis tragischer Weltgeschichte bietet. Über das letzte Vierteljahrhundert hinweg haben CRADLE OF FILTH die Rolle der düsteren Tagebuchschreiber des Metals übernommen, die die gestaltlosen Schrecken erforschen, die versteckt in den Schatten unserer Menschheit lauern. Getrieben von düsterer Romanze und dem sinnlich Grotesken schwelgten sie in der Opulenz der Todsünden von verschiedenen Jahrhunderten.

1991 in England gegründet, erweckten CRADLE OF FILTH mit ihren Demos sofort Aufmerksamkeit im musikalischen Untergrund, bevor sie 1994 der aufkeimenden Black und Death Metal Szene Großbritanniens ihre Durchschlagkraft demonstrierten mit ihrem Debütalbum »The Principle Of Evil Made Flesh«. Ihre ungeheuerliche Mischung aus elegantem Terror und prügelnder Gehässigkeit hob die Band aus der Menge hervor, und demonstrierte sie als eine der wenigen modernen Bands, die fähig sind, harte Klänge voranzutreiben, ohne dabei deren Traditionen und Wurzeln zu schänden. So überrascht es nicht, dass die Kombination aus sinnträchtigen Liedtexten von Frontmann Dani Filth und dem einprägsamen Image der Band rasch dafür sorgte, dass die Musik von CRADLE kein kurzlebiges Phänomen war, sondern seit nunmehr fast drei Dekaden die Welt in Atem hält. Eine kompromisslose Reihe von erinnerungswürdigen und stilprägenden Studioalben sorgte dafür, dass die Band stets im blutigen Auge des öffentlichen Interesses blieb und trotz vieler Line-Up-Änderungen und stilistischen Experimenten schlitterten CRADLE OF FILTH doch von Ruhmeshalle zu Ruhmeshalle.

Im 21. Jahrhundert konnte die Band ihre Anziehungskraft noch verstärken und ihre künstlerischen Leistungen auf ein neues Niveau hieven. Frühe Alben wie »Dusk ... and her Embrace« (1996) und »Cruelty And The Beast« (1998) werden weithin als Klassiker angesehen, doch es ist neuere Kost wie das 2008er Konzeptalbum »Godspeed On The Devil's Thunder« und das zuletzt bei Nuclear Blast erschienene »Hammer Of The Witches« (2015), das Dani und seiner Gefolgschaft ihren Ruf als Kultband erbrachte. Heute ist der Act bestehend aus Dani Filth, den Gitarristen Ashok und Richard Shaw, dem Bassist Daniel Firth, dem Keyboard- und Stimmengel Lindsay Schoolcraft und dem Schlagzeuger Martin Škaroupka stärker und verheerender als je zuvor. Und mit dieser vereinten Kraft näherten sie sich ihrem neuesten Studiowerk »Cryptoriana - The Seductiveness Of Decay« an.

"Dieses Album baut auf dem Rezept von »Hammer Of The Witches« auf und treibt den giftigen Geist der letzten Scheibe noch weiter. Wir versuchten, etwas zu erschaffen, das sowohl einzigartig als auch treu gegenüber unserer Vergangenheit ist", erklärt Dani Filth. "Wir mutieren, pflanzen uns weiter fort und laufen absolut Amok mit diesem Album. Außerdem haben wir den Thrash Metal Klassiker 'Alison Hell' von ANNIHILATOR als Bonustrack gecovert, das lag uns schon seit Ewigkeiten auf den Lippen!“

Eine ungeheuerliche Tour-de-Force von unverwechselbarem Schwermetall wurde mit »Cryptoriana« erschaffen und die Anfänge dazu legte die Band im Sommer 2016 in Ashok und Škaroupkas Heimat in der Tschechischen Republik. Während der ersten Hälfte von 2017 bannte die Band ihre Gedanken dann für die Ewigkeit, zusammen mit ihrem langjährigen Produzenten Scott Atkins. Nach dem aufregenden Melodrama der Eröffnungssalve ‚Exquisite Torments Await‘ und ‚Heartbreak And Seance‘ entwickelt sich das zwölfte CRADLE-Album schnell zu einem wilden Manifest aus epischen Anti-Hymnen, das im Bonustrack und ANNIHILATOR-Cover ‚Alison Hell‘ gipfelt.
Vom hypnotischen 'Achingly Beautiful'' über die thrashgetriebene Großartigkeit von 'Wester, Vespertine' zu dem pechschwarzen Wasserspeier-Angriff von 'You Will Know The Lion By His Claw', ist »Cryptoriana« einfach das musikalisch und visuell bewegendste Album in der Geschichte der Band.

„Das Album ist durchdrungen von viktorianischem Gothic-Horror, und der Titel spiegelt dies wider”, erklärt Dani. „»Cryptoriana« beschäftigt sich mit der Faszination der Menschen für das Übernatürliche, Makabre und die sterblichen Überreste während des Viktorianischen Zeitalters. Der Untertitel »The Seductiveness Of Decay« erläutert außerdem diesen Hang zum Tod und den verlockenden, langen Prozess der Selbstzerstörung. Um mich in das Thema einzufinden und mit Hilfe von H.G. Wells famoser Zeitmaschine, begab ich mich also in den geheimen Untergrund des späten viktorianischen Englands…“

Anstehend für den 22. September 2017 ist »Cryptoriana - The Seductiveness Of Decay« genau das künstlerische Statement, das Fans der unzerstörbaren Institution zu hören erwarten und nie waren CRADLE OF FILTH kraftvoller und einzigartiger.

“Die Stimmung innerhalb der Band ist extrem positiv im Moment, während wir uns auf den Release des Albums vorbereiten”, schließt Dani ab. “Wir haben ein tolles Album und Musikvideo am Start, einen neuen Manager, der auf obsessive Weise unsere nächste Welttour vorbereitet und die gesamte Band ist bereit, aus allen Zylindern zu feuern - ähnlich wie das Raketengeschoss das in Horsell Common landete, in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts, als jegliche menschliche Angelegenheiten von den zeitlosen Weiten des Weltraums scharf beobachtet wurden!”

03.03.2018 - CYPECORE - THE ALLIANCE TOUR 2018 - München

Samstag, 03. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Club
Preis VVK: 16,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

Im Oktober und November 2016 standen CYPECORE erstmalig mit ihrem Science Fiction Metal für 3 Headliner-Club-Shows auf der Bühne. und es war ein Siegeszug.. Die Veranstalter der Shows in Hamburg, Berlin und München wurden in zweierlei Hinsicht überrascht. Zum einen waren die Clubs voll, obwohl die Band in Businesskreisen noch gänzlich unbekannt war und – die größte Überraschung: es war ein internationales Publikum, so reisten Fans aus Japan, Norwegen, Finnland und Rumänien an.

Noch ohne Plattenvertrag in der Tasche wurden CYPECORE 2017 auf die Bühnen der großen Festivals WACKEN, SUMMERBREEZE, HAFEN ROCKT HAMBURG, ROCK HARZ und dem englische HAMMERFEST Festival gebucht!

Fazit: CYPECORE ist eine internationale Band, sie werden ihren Weg gehen und für kräftig Wirbel im deutschen und internationalen Metalgeschäft sorgen.

Nun sind CYPECORE dabei den konsequenten nächsten Schritt einzuleiten. In den vergangenen Monaten arbeiteten CYPECORE an ihrem neuen Album „THE ALLIANCE“, welches im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen wird und von massivem Touring begleitet wird.

Die Zeichen stehen auf Sturm!

11.03.2018 - BUTCHER BABIES - LILITH TOUR 2018 - München

Sonntag, 11. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Club
Preis VVK: 18,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

2010 gründeten die beiden Sängerinnen Carla Harvey und Heidi Shepherd zusammen mit Gitarrist Henry Flury, Bassist Jason Klein und dem Schlagzeuger Chris Warner die Metalband Butcher Babies. Innerhalb kürzester Zeit machten die Butcher Babies sich einen Namen in der Metalszene in Los Angeles. Kurz darauf durften sie Marilyn Manson auf einer Tour begleiten, gefolgt von Studioaufnahmen mit Produzent Josh Wilbur (u.a. Lamb Of God), woraus 2013 das Debutalbum „Goliath“ entstand. Die Band ist bekannt für ihre harten Riffs und ihren außergewöhnlichen Looks bei Live-Konzerten. Als Einflüsse nennen die Musiker aus Sin City unter anderem Marilyn Manson, Slayer und Slipknot.

Die Live-Shows der Butcher Babies wurden von zahlreichen Kritikern als außergewöhnlich und einzigartig beschrieben. Die Sängerinnen Carla und Heidi schaffen es immer wieder, das Publikum in den Bann zu ziehen. Eine Show voller Energie und kraftvollem Metal! 2018 kommen die Butcher Babies endlich zurück nach Deutschland, um ihr anstehendes neues Album “Lilith“ vorzustellen. Dieses einzigartige Spektakel sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Contra Promotion präsentiert:

BUTCHER BABIES – LILITH TOUR 2018

13.03.2018 - RHAPSODY - 20TH ANNIVERSARY FAREWELL TOUR 2018 - München

Dienstag, 13. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Werk
Preis VVK: 25,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

Limitierte VIP TICKETS gibt es hier:
https://soundrink.com/#/tour/rhapsody 

RHAPSODY
geben BEAST IN BLACK und SCARLET AURA als Supports für Europatour bekannt!

Die italienischen Symphonic Metal-Legenden RHAPSODY befinden sich derzeit auf großer»20th Anniversary Farewell Tour«. Im Februar und März werden sie als Teil dieser endlich auch die europäischen Clubbühnen entern. Für diesen Tourabschnitt können sie heute die beiden Supportbands bekanntgeben. Die Abende eröffnen werden die Rumänen von SCARLET AURA. Als Direktsupport werden keine Geringeren als die aufstrebenden Heavy MetallerBEAST IN BLACK mit an Bord sein, die ihr kürzlich veröffentlichtes Debütalbum »Berserker«vorstellen werden. Diese Tour gilt es nicht zu verpassen!

BEAST IN BLACK kommentieren:
„Wir können es kaum in Worte fassen, was für eine große Ehre es ist, RHAPSODY auf deren »20th Anniversary Farewell Tour« zu begleiten! Sie sind die Pioniere des Symphonic Power Metal und haben eine ganze Generation beeinflusst. Diese Band zu supporten, wird ein großes Abenteuer für uns!“

23.03.2018 - BLACK LABEL SOCIETY - Tour 2018 - München

Freitag, 23. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Werk
Preis VVK: tba.
Veranstalter: PGM - Promoters Group Munich GmbH

Band um Gitarrengott Zakk Wylde mit neuem Album „Grimmest Hits“ erscheint Anfang 2018

Mit zehn Alben in 20 Jahren zählen Black Label Society nicht nur zu den konstantesten, sondern auch bedeutendsten Bands des modernen Hardrock und Heavy Metal. Kopf, Vordenker und einziges fortwährendes Mitglied der Band ist Zakk Wylde, für viele Jahre der Leadgitarrist in der Band von Ozzy Osbourne sowie seit einigen Jahren auch Frontmann der Black Sabbath-Coverband Zakk Sabbath, in der er mit ehemaligen Black Sabbath- Mitgliedern eine perfekte Wiedergeburt der wohl bedeutendsten Metal-Band aller Zeiten gibt. Doch Zakk Wyldes Hauptaugenmerk liegt seit Ende der Neunzigerjahre auf Black Label Society, einer Band, die sich nicht zuletzt aufgrund zahlloser Besetzungswechsel immer wieder verändert und weiterentwickelt hat. Anfang 2018 erscheint mit „Grimmest Hits“ deren zehntes Studioalbum. Im Anschluss geht es für das Quartett auf Welttournee, welche die Musiker zwischen dem 23. und 29. März auch für fünf Shows in München, Frankfurt, Köln, Berlin und Hamburg nach Deutschland führen wird.

Es gibt zahllose Indizien dafür, dass Zakk Wylde zu den bedeutendsten Gitarristen der Gegenwart gehört. Neben dem Gewinn unzähliger Preise bis zu einem Grammy, einem Abdruck seiner Hand auf Hollywoods Rock Walk of Fame, seinem wiederholten Auftritt bei großen Sportevents, um die amerikanische Nationalhymne zu spielen oder seiner vorübergehenden Mitgliedschaft bei den Rock-Giganten Guns'n'Roses wurde ihm noch eine ganz besondere Ehre zuteil: In dem höchst renommierten PC-Spiel „Guitar Hero“ ist Zakk Wylde einer der spielbaren Original-Charaktere, der dem fortgeschrittenen Spieler alles abverlangt in Sachen schneller Heavy-Metal-Läufe.

Der 1967 als Jeffrey Phillip Wielandt in New Jersey geborene Gitarrenvirtuose spielte in einigen frühen Hardrock-Bands, stieg Mitte der Achtzigerjahre bei Ozzy Osbourne ein und avancierte schnell zum Co-Autor vieler großer Osbourne-Hits wie „No More Tears“, „Road to Nowhere“ sowie „Miracle Man“. Bis zum Ende der Neunzigerjahre blieb er bei Osbourne, veröffentlichte nebenbei ein Album mit seiner Side-Band Pride & Glory. Als Osbourne eine längere Auszeit ankündigte, gründete er mit dem Schlagzeuger Phil Ondich 1997 die Band Black Label Society. Im Studio spielte Wylde auf den ersten vier Alben bis auf das Schlagzeug alle Instrumente selber ein, nur live ließ er sich von stets wechselnden, illustren Namen unterstützen, darunter Musiker von Society dem klassischen Heavy Metal und Hardrock, stets geführt und dominiert von Zakk Alice In Chains, Metallica, Type O Negative, Clutch, Danzig und Megadeth. Von Anfang an verschrieben sich Black Label Wyldes unverwechselbarem Spiel auf seiner Signature Gibson Les Paul mit dem markanten Bulls-Eye-Finish.
Von Album zu Album wuchs der Erfolg von Black Label Society, die meisten Alben schafften den Einstieg die Top 40 der US-Billboard-Charts, mit „Order of the Black“ (2010) und „Catacombs of the Black Vatican“ (2014) gelang ihnen bereits zwei Mal eine Platzierung unter den Top 5. Und auch in Deutschland und vielen anderen Nationen gilt Black Label Societys Heavy Metal als ein Garant für hohe Notierungen in den Hitlisten. Nicht minder erfolgreich geraten die stets annähernd ausverkauften Tourneen der Band um die ganze Welt.
Nun erscheint Anfang 2018 mit „Grimmest Hits“ das zehnte Studioalbum der Band, die gegenwärtig neben Wylde aus Rhythmus-Gitarrist Dario Lorina, Drummer Jeff Fabb und den mit Unterbrechungen seit 1999 zum Line-up gehörenden Bassisten John DeServio besteht. Erste Höreindrücke zeigen, dass Black Label Society auf dem Zenit ihres Schaffens sind und neben kraftvollen Metal-Songs auch Raum lassen für so manchen nachdenklichen, Piano-getriebenen Moment.

31.03.2018 - Dark Easter Metal Meeting 2018

DARK EASTER METAL MEETING 2018
31. März 2018 - 01. April 2018 - Backstage München

  • KATATONIA
  • BLOODBATH
  • NAGLFAR
  • TAAKE
  • SECRETS OF THE MOON
  • DARK FORTRESS
  • BETHLEHEM
  • DESASTER
  • UADA
  • AGRYPNIE
  • DOOL
  • HELHEIM
  • ANOMALIE
  • JUST BEFORE DAWN
  • FURIA
  • THAW
  • AU-DESSUS
  • COMMANDER
  • LEBENSSUCHT
  • EWIGEIS

Die Zwei-Tages-Early-Bird-Tickets sind noch bis zum 25. September 2017 für nur 50 Euro + Gebühr bei Backstage Tickets, Eventim und München Ticket erhältlich.

Nach seinem Einstand im Jahr 2012 (400 Besucher, sechs Bands) und einer weiteren Ausgabe 2013 (900 Besucher, sieben Bands), jeweils im Backstage Werk, wuchs das Dark Easter Metal Meeting 2014 um eine zweite Bühne in der Backstage Halle (900 Besucher, elf Bands). Die vierte Ausgabe 2015 fand erstmals auf drei Bühnen (Backstage Werk, Backstage Halle und Backstage Club) statt und war erstmals ausverkauft (1400 Besucher, 15 Bands). Die fünfte Ausgabe 2016 war bei gleichem Bühnenkonzept nahezu ausverkauft (1400 Besucher, 17 Bands). Mittlerweile reisten nicht nur die Bands aus vielen unterschiedlichen Ländern an, sondern auch das Publikum wurde zunehmend internationaler. Die sechste Ausgabe 2017 fand erstmals an zwei Tagen statt. Am ersten Tag (600 Besucher, 8 Bands) wurden die zwei kleineren Bühnen bespielt, am zweiten Tag (1400 Besucher, 17 Bands) alle drei Bühnen. Beide Tage waren bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. Bei der siebten Ausgabe am 31. März und 01. April 2018 werden erstmals drei Bühnen an zwei Tagen bespielt. Ostern 2018 wird dank eines abwechslungsreichen und hochkarätigen Aufgebots von insgesamt 34 internationalen, nationalen und lokalen Bands nicht nur für Fans und Freunde des Black-/Dark-/Death- und Doom-Metals, sondern für Metalheads aus aller Welt wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Web: http://www.darkeastermetalmeeting.de 
Facebook: http://www.facebook.com/darkeastermetalmeeting 
Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/437006360014990/ 

06.04.2018 - THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW - Tour 2018 - München

THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW

Freitag, 06.04.2018
Location: Zenith München
Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00

ACHTUNG! Die Mitnahme von größeren Taschen (alles größer als DIN A4 Format, sowie Rucksäcke, Trolleys, Reisetaschen, Shopper etc..), sowie Helmen, Skateboards, etc. ist untersagt. Um Wartezeiten beim Einlass zu minimieren, bitten wir alle Konzertbesucher darum, generell von der Mitnahme von Taschen abzusehen. Der Einlass wird mit kleineren Taschen (Bauchtaschen, kleine Umhängetaschen, Clutches) zwar gewährt, wir bitten Euch jedoch auch hier darum Euch auf ein absolut notwendiges Minimum (z. B. Geld, Medikamente) zu beschränken. Es wird beim Einlass zu akribischen Taschenüberprüfungen und Bodychecks kommen. Bitte seid darauf entsprechend vorbereitet! Danke für Euer Verständnis.
Tickets: VVK 42,00 € bis 51,00 € (zzgl. Geb.)
Veranstalter: Propeller Music & Event GmbH

07.04.2018 - Jennifer Rostock - Best Of Tour 2018 - München

JENNIFER ROSTOCK - Best Of Tour 2018

Samstag, 07.04.2018
Einlass: 18:30 | Beginn: 20:00
Location: Zenith München
Tickets: VVK 36,00 € zzgl. Geb.
Veranstalter: Polarkonzerte

11.04.2018 - Trivium - Tour 2018 - München

Massive Thrash-Metal-Walzen mit Trivium
Achtes Album „The Sin and the Sentence“ unlängst erschienen
Special Guests: Power Trip & Venom Prison

11.04.2018
Beginn: 19:30
Location: Tonhalle München
Veranstalter: PGM

Die Urgewalt der US-amerikanischen Thrash-Metal-Heroen Trivium ist legendär. Ihre intensiven Konzerte zählen zu den besten des Genres, ihre kommerziellen Erfolge wachsen seit einem Jahrzehnt stetig. So stiegen Trivium mit ihrem 2011er-Album „In Waves“ erstmals in die deutschen Top 10, in den USA und England in die Top 20. Der 2013 veröffentlichte Nachfolger „Vengeance Falls“ erwies sich als ebenso erfolgreich, was ihnen die Ehre einbrachte, 2014 die magische Grenze von mehr als einer Million verkauften Tonträgern zu erreichen – und dies mit höchst fordernder, progressiver Musik. Nun erschien am 20. Oktober mit „The Sin and the Sentence“ das achte Studiowerk von Trivium, das die Band wieder härter zeigt als zuletzt, trotz dieser Härte aber weltweit viele Top-20-Notierungen in den Charts verbuchen konnte, etwa in Deutschland, England und Australien. Nun wurde für das Frühjahr 2018 eine große Europatournee angekündigt, in deren Rahmen Trivium zwischen dem 11. März und dem 12. April auch sechs Shows in Deutschland spielen werden; die Stationen sind Köln, Oberhausen, Berlin, Leipzig, München und Stuttgart. Als Special Guests bei allen Terminen mit dabei sind die beiden Genregrößen Power Trip und Venom Prison.

Trivium aus Orlando/Florida gehören nicht nur zu den fleißigsten Heavy-Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene. Ihre fulminante Mischung aus brachialen Arrangements, kunstvoller Instrumentierung und komplexem Songwriting verhalf ihnen zu großer Anerkennung dies- und jenseits des Atlantiks. Ihr Arbeitsethos ist enorm: In fünf Jahren erschienen vier Alben, parallel spielten sie weit über 800 Konzerte. Gitarrist Matthew Heafy ist das letzte verbliebene Gründungsmitglied der einstigen Schülerband Trivium, aus der innerhalb von 20 Jahren eine der versiertesten modernen Metal-Formationen reifte. Von großen Melodiebögen bis zu brutalen Thrash-Metal-Momenten, von kompakten Song-Peitschen bis zu ausufernden Epen bieten sie ein breites Spektrum. Ihre Qualität liegt im perfektionierten Zusammenspiel der Elemente.

Auf „In Waves“ (2011) bündelten Trivium die stilistischen Exkursionen der Vorgänger erfolgreich. Die Kritiker sahen dies nach Erscheinen des Albums ähnlich: „Die Songs klingen wie ein Querschnitt aus ihrem gesamten Repertoire und ergeben den Charakter eines definierenden und definitiven Trivium-Sets“, urteilte das britische Fachblatt ‚Kerrang!‘. Ein achter Platz in den deutschen Charts sowie hohe Notierungen in zahlreichen Ländern markierten Triviums bisherigen kommerziellen Höhepunkt.

Das 2013 veröffentlichte Album „Vengeance Falls“, auf dem sich Trivium ganz auf die traditionellen Elemente des Thrash Metal besannen, untermauerte ihren Status als weltweit führende Formation des Genres, die dem Thrash Metal immer wieder neue Impulse verleiht. Dies belegte in bestechender Weise auch das siebte Album „Silence In The Snow“, ein komplexes Biest von Platte, das den Sound und insbesondere die Aufnahmetechniken aus den frühen Tagen des Metal aufgreift: Rund um die Aufnahmen zur Platte studierten die vier Musiker all die großen Klassiker-Alben von Metallica, Dio, Judas Priest, Iron Maiden und anderen und versuchten, die besondere Magie dieser Platten mit neuen Eigenkompositionen auszudrücken, in denen jeder Ton eine klare Funktion und Aufgabe hat. Mit dem nun kürzlich erschienenen achten Longplayer „The Sin and the Sentence“ vollzogen Trivium in der aktuellen Besetzung, bestehend aus Frontmann Matthew Heafy, Gitarrist Corey Beaulieu, Bassist Paolo Gregoletto und dem neuen Drummer Alex Bent, wieder eine Rückkehr zu ihrem Ursprungssound und liefern ein bretthartes Album ab.

Auf der kommenden Tournee werden Trivium von zwei weiteren Bänken Riff-betonter Musik begleitet: Da sind zum einen die Granaten Power Trip aus Dallas/Texas, die mit ihrem 2017 erschienenen zweiten Album „Nightmare Logic“ bewiesen, wie gut Thrash Metal und Crossover zusammengehen. Und zum anderen die Kraftpakete Venom Prison aus Wales, die auf ihrem Debütalbum „Animus“ eine brutale Mischung aus Death Metal und Hardcore performen – angetrieben und vokalistisch getoppt durch eine der intensivsten Frauen der Metal-Szene, der ehemaligen Wolf Down-Frontfrau Larissa Stupar.

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 10.11.2017, 10:00 Uhr

Bitte beachten Sie die folgenden, für München geltenden Jugendschutzregelungen:
Kinder unter 6 Jahren erhalten keinen Zutritt zu der Veranstaltung.
Kinder zwischen 6 und unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person eingelassen werden.

14.04.2018 - MEGAHERZ - KOMET Tour 2018 - München

Samstag, 14. April 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Werk
Preis VVK: 25,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

Sie sind zurück, mit voller Wucht und brennend vor Leidenschaft! MEGAHERZ schlagen mit KOMET tiefer in ihr Seelenleben ein als je zuvor.

Hand aufs Herz: Nichts schweißt mehr zusammen als das Einstehen für die gleiche Sache. 25 Jahre kämpfen MEGAHERZ schon für etwas, das größer ist als sie. Verzerrte Riffs sind die Brachialgewalt, mit der ihre tiefschürfenden Texte die volle Entfaltung erfahren können. Ihr Mosaik aus Metal, Rock, Gothic und seelennahen Zeilen ist und bleibt einzigartig in der deutschen Musikwelt.

Spätestens mit dem sechsten Werk HEUCHLER haben die Freunde 2008 ihren Platz gefunden. Zehn Jahre später gehen sie mit KOMET noch tiefer und weiter. "Die Themen Tod und Trauer haben auf diesem Album ganz besondere Stellung", blickt ihre Stimme Alexander "Lex" Wohnhaas zurück. Inmitten der Produktion ist der Vater von Gitarrist und Songwriter Christian "X-ti" Bystron gestorben. Tod als Zäsur, "alles stand Spitz auf Knopf." Schock, Lethargie, Ohnmacht. Und irgendwo inmitten dieser Hilflosigkeit schöpfte er Mut, sah Trost in Worten, die ihm nicht mehr aus dem Kopf gehen wollten: "Ich weiß ganz genau, du kannst mich von da oben sehen." Den Text legte er in Lex' Hände und er vollendete, was X-ti ihn fühlen ließ. "Ich habe 'Von Oben' eingesungen und Gänsehaut bekommen", erinnert sich die felsenfeste Stimme.

So und nicht anders wird die Seele von KOMET greifbar: "Kompromisslos und emotional." Hart, musikalisch wie lyrisch. "Auf der anderen Seite auch unglaublich berührend", nickt Lex zufrieden über die Öffnung zu mehr Tiefe, zu Veränderung im eigenen Kosmos. Den starren Begriff Neue Deutsche Härte haben MEGAHERZ über die Jahre abgeschüttelt. Zwar sind sie die Pioniere im Genre, "uns zeichnet aber aus, dass wir extrem variabel sind." Neue Inspirationen schöpfen sie in brisanten Bereichen: "So ein Song wie 'Heldengrab', das haben wir noch nie vorher gemacht", schnauft Lex. "'Heldengrab' ist eine Frage an alle: Wer kriegt eigentlich den Arsch noch hoch? Wer will tatsächlich noch was verändern? Ist das Heldendenkmal nur noch ein stumpfsinniges Symbol, dass man an irgendwelchen großen Tagen beschwört, aber keiner nimmt mehr sein Herz in die Hand?"

MEGAHERZ waren schon immer gesellschaftskritisch, doch mit KOMET gipfeln sie im dramaturgischen Höhepunkt unserer heutigen Realität, die mehr verlangt als nur zuzuschauen. Dass die neue Ausrichtung politischer ist denn je, war logische Konsequenz. "Diese Tage laden dazu ein, mit so provokanten Figuren wie Erdogan, Donald Trump und die politische Entwicklung in Europa und Deutschland mit der letzten Wahl." KOMET ist politisch und hochemotional. Das zeigt auch "Schwarz oder Weiß": "Eine Kritik, dass wir uns immer weiter auseinander dividieren in verfeindete Lager. Anstatt miteinander zu reden, zeigen wir mit dem Finger aufeinander", stehen Lex die Nackenhaare zu Berge. "Dieses gegenseitige Beschuldigen hat mich so angekotzt. Menschen reden gar nicht mehr über die Probleme, sondern über andere. Es wird alles extremer und man sieht viele Dinge nur noch schwarz oder weiß. Das Leben ist aber nicht schwarz oder weiß." Als Antwort darauf wollen MEGAHERZ jene Bilder schaffen, die Fragen aufwerfen. “Wir müssen mehr wagen. Wenn wir als Musiker uns nicht trauen, wer soll das denn sonst thematisieren?“ Das war auch der Entschluss, ein so politisches Lied wie 'Nicht in meinem Namen' zu schreiben. KOMET soll schonungslos und authentisch sein, Erkenntnis bringen und Mut machen. Wen wundert es da noch, warum sich MEGAHERZ ihren Namen vor 25 Jahren zu eigen machten.

15.04.2018 - Rock Meets Classic 2018 - München

Die Rock-Show des Jahres

Wann: 15.04.2018
Beginn: 20:00 - 23:00
Location: Olympiahalle München
Veranstalter: Global Concerts GmbH

Rock Meets Classic
Die Erfolgsgeschichte geht weiter mit großem Orchester & Rockband.

Nach acht erfolgreichen Jahren, über 500.000 begeisterten Besuchern in 5 Ländern und internationalen Top-Künstlern wie Ian Gillan (Deep Purple), Alice Cooper, Don Felder (Eagles), Steve Lukather (Toto), Joey Tempest (Europe) oder Midge Ure (Ultravox) geht Rock meets Classic 2018 in eine weitere, spektakuläre Runde und dann kommt die Creme de la Creme der Rockmusik in die Münchner Olympiahalle.

Dieses Mal mit dabei:
von STATUS QUO: Francis Rossi
von GOTTHARD: Leo Leoni & Nic Maeder
von SUPERTRAMP: John Helliwell & Jesse Siebenberg
von THE HOOTERS: Eric Bazilian
von SAGA: Michael Sadler
& The Mat Sinner Band with the RMC Symphonie Orchestra

Rock meets Classic wäre nicht Rock meets Classic ohne die Mat Sinner Band und das RMC Symphonie Orchestra, das es jedes Jahr erneut schafft die großen Welthits des Rock in ein neues Gewand zu verpacken und so den Songs eine ganz neue Faszination und Dynamik zu vermitteln. Rock meets Classic ist das Cross Over Projekt, das in einem dreistündigen Konzert die weltbekanntesten Rocksongs mit symphonischen Elementen verbindet.

21.04.2018 - Machine Head - Tour 2018 - München

Thrash-Giganten Machine Head kehren zurück
Neuntes Album für Anfang 2018 angekündigt
Große Deutschlandtournee im April/Mai 2018

21.04.2018
Beginn: 20:30
Location: Tonhalle München
Veranstalter: PGM

Mit jedem weiteren Album belegt die Thrash-Metal-Legende Machine Head ihren absoluten Ausnahmestatus als nimmermüdes Brett voller Groove, Herz und ungezügelter Power. Dies bewiesen sie auch auf ihrer letzten Deutschlandtournee 2014/2015 rund um ihr achtes Album „Bloodstone & Diamonds“, das die Band einmal mehr weltweit hoch in die Charts spülte, sich in fast allen bedeutenden Nationen unter den Top 40 platzierte und in einigen Ländern, darunter auch in Deutschland und Österreich, bis in die Top 10 stieg. Die anschließende Welttournee geriet triumphal und ausgedehnt, allein durch Deutschland tourte das Quartett zweimal. Seit Juni befinden sich die virtuosen Instrumentalisten um Band-Kopf Robert Flynn nun im Studio, um den Nachfolger aufzunehmen, der Anfang 2018 erscheinen soll; ein genaues Erscheinungsdatum sowie ein Titel wurden bislang noch nicht bekannt gegeben. Veröffentlicht wurden hingegen bereits die Daten ihrer kommenden Tournee, die Machine Head zwischen dem 21. April und 10. Mai auch für acht Konzerte nach Deutschland führt. Die Stationen ihrer Gastspielreise sind München, Stuttgart, Münster, Köln, Berlin, Hamburg, Hannover und Wiesbaden.

Machine Head zählen zu den Vertretern ihres Genres, die konstant nach vorne schauen. Immer wieder definieren sie sich und ihren Sound neu, spielen mit Versatzstücken aus Speed-, Dark- und Groove-Metal – und sind am Ende doch immer ganz sie selbst. Die Formation um den begnadeten Front-Shouter und Gitarristen Robert Flynn gilt neben Pantera und Sepultura als Blaupause für eine moderne, getriebene Version des Metal und kann trotz ihrer musikalischen Kompromisslosigkeit auf bemerkenswerte Erfolge blicken. Von ihren acht Alben konnte das Quartett aus Oakland bisher über 2,6 Millionen Einheiten verkaufen.

Gleich mit ihrem Debüt „Burn My Eyes“ erlangten Machine Head 1994 weltweite Anerkennung und revitalisierten den Thrash Metal mit brutalen Sounds. Bereits damals zeichnete sich ab, dass sie mit ihrem hemmungslosen Stil einen Nerv treffen. Ob USA, England, Deutschland oder Skandinavien – kaum ein Land, in dem das Album nicht in die Top 30 der Charts einstieg. Auch die Nachfolger „The More Things Change...“ (1997), „The Burning Red” (1999), „Supercharger” (2001), „Through The Ashes Of Empires” (2003), „The Blackening“ (2007) und „Unto The Locust“ (2011) fanden sich in den internationalen Hitlisten wieder, Tendenz stetig steigend. Für „The Blackening“ erhielten sie ihre erste Grammy-Nominierung in der Kategorie „Best Metal Album“.

Der Grund für den kontinuierlichen Erfolg ist evident: Machine Head ruhen sich nicht auf Erreichtem aus, sondern bemühen sich um frische Einflüsse und Klangnuancen. Eine Fülle von Riffs, Ideen und maschinengewehrartigen Schlagzeug-Gewittern verdichtet sich zu einem unwiderstehlichen Brett aus Noise und Präzision, griffigen Licks und künstlerischer Freiheit, druckvollen Shouts und harten Texten. Ihr siebtes Werk „Unto The Locust“ von 2011 erwies sich als erfolgreichstes: Es verzeichnete international die höchsten Charts-Platzierungen und notierte erstmals in vielen Ländern, darunter auch in Deutschland, in den Top 10. Mit der anschließenden Tournee setzten sich Machine Head selbst ein Denkmal: Weltweit spielten sie mit befreundeten Bands über 300 Konzerte. Viele der Konzerte schnitten sie mit und veröffentlichten im Anschluss einen atemberaubenden Auszug davon als Live-LP „Machine Fucking Head Live“.
Bei der Konzertserie zum bislang letzten Album „Bloodstone & Diamonds“, das den Erfolg von „Unto The Locust“ wiederholen konnte, zeigte sich, dass Robert Flynn, Gitarrist Phil Demmel und Drummer Dave McClain mit dem neuen Bassisten Jared MacEachern eine perfekte Wahl getroffen haben. Er habe auch dem Album, so die Kritik, zu „neuen Impulsen und einem frischeren Sound verholfen“. Entsprechend hoch sind nun die Erwartungen an den kommenden Longplayer, der Anfang nächsten Jahres erscheinen soll.

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Freitag, 29.09.17, 10:00 Uhr!

Bitte beachten Sie die folgenden, für München geltenden Jugendschutzregelungen:
Kinder unter 6 Jahren erhalten keinen Zutritt zu der Veranstaltung.
Kinder zwischen 6 und unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person eingelassen werden.

25.04.2018 - PRIMORDIAL - HEATHEN CRUSADE 2018 - München

Mittwoch, 25. April 2018
Beginn: 19:30 Uhr | Einlass: 18:30 Uhr
Location: Backstage Halle
Preis VVK: 25,00 € plus Gebühren
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

PRIMORDIAL kündigen Europa Headlinertour ‘Heathen Crusade’ für April 2018 an! Supportacts sind MOONSORROW und DER WEG EINER FREIHEIT! Neues Album „Exile Amongst The Ruins“ fertiggestellt!

Die irischen Heidenmetallgötter PRIMORDIAL haben gerade ihr neues Album ‘Exile Amongst The Ruins’ fertiggestellt, das im März 2018 erscheinen wird!

Zur Veröffentlichung des Albums geht die Band auf ‘Heathen Crusade’-Headlinertour durch Europa. Ihre Vorgruppen werden die Finnen MOONSORROW und die Deutschen DER WEG EINER FREIHEIT sein!

Heathen Crusade 2018
Präsentiert von Metal Hammer, Deaf Forever, Guitar, Kulturnews, Metal.de, Firebird Industries & Dragon Productions

PRIMORDIAL
+ MOONSORROW
+ DER WEG EINER FREIHEIT

12/04/18 NL – Leeuwarden – Neushoorn
13/04/18 NL – Tilburg – 013
14/04/18 FR – Paris – Trabendo
15/04/18 BE – Brugge – Entrepot
16/04/18 UK – London – Islington Assembly Hall
17/04/18 LU – Esch-sur-Alzette – Kulturfabrik
18/04/18 CH – Pratteln – Z7
19/04/18 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
20/04/18 DE – Leipzig – Hellraiser
21/04/18 CZ – Prague – Akropolis
22/04/18 SK – Kosice – Colloseum
23/04/18 HU – Budapest – Barba Negra
24/04/18 AT – Wien – Szene
25/04/18 DE – München – Backstage
26/04/18 DE – Aschaffenburg – Colos-Saal
27/04/18 DE – Bochum – Matrix
28/04/18 DE – Hamburg – Markthalle

Karten ab jetzt unter: http://www.dragon-productions.eu/news/
Und weitere Infos hier: https://www.facebook.com/HeathenCrusade/

PRIMORDIAL: “Zwölf Jahre nach unserer ersten Heathen Crusade und nach offen gestanden viel zu langer Zeit, gehen wir wieder mit Moonsorrow auf Tour. Seitdem hat sich viel auf der Welt geändert, wir haben mehr Narben dazubekommen, viele Kater erlebt und tiefere Falten im Gesicht, doch das ändert nichts an unserer geistigen Verbundenheit. Heiden bis zum bitteren Ende und noch schlimmere Kater, immer weiter bis zum Tod!”

MOONSORROW: “Wir freuen uns sehr auf unsere Europatour mit unseren guten Freunden Primordial! Diese irischen Pfundskerle haben uns auf unserer allerersten Europatour 2006 begleitet, und uns kommt es so vor, als sei es erst gestern gewesen! Moonsorrow und Primordial waren schon immer Brüder im Geiste, was dieses Tourprogramm zu etwas Besonderem macht. Verpasst diese seltene Gelegenheit nicht, uns an ein und demselben Abend live zu sehen!”

DER WEG EINER FREIHEIT: "Als große Primordial Fans ist es uns eine große Ehre die Irischen Legenden auf ihrer Tour zusammen mit Moonsorrow zu supporten und dem Publikum unser neues Album "Finisterre" präsentieren zu dürfen. Wir sehen uns im April!"

Weitere PRIMORDIAL-Shows:
12/05/18 NO – Haugesund - Karmøygeddon Festival
09/06/18 SE – Sölvesborg - Sweden Rock
14/07/18 DE – Balingen - Bang your head
27/07/18 SI – Tolmin - Metaldays 2018

26.04.2018 - THE DEAD DAISIES - Tour 2018 - München

Donnerstag, 26. April 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Werk
Preis VVK: 27,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

26.04.2018 - Metallica - WorldWired Tour 2018 - München

WorldWired Tour

Wann: 26.04.2018
Beginn: 19:30 - 23:00
Location: Olympiahalle München
Veranstalter: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

Metallica
Metallica haben ihre Europatournee angekündigt. Sie ist Teil der weltweiten „WorldWired Tour“ in der Folge der Veröffentlichung ihres neuen Albums Hardwired… To Self-Destruct.

Zwischen Mitte September 2017 und Ende April 2018 präsentieren sich Metallica in sieben ausgewählten Arenen und die Olympiahalle München ist eine der Stationen. Im Rahmen der Arena-Tour wird es keine Zusatzshows geben!

Jede Eintrittskarte, die bei offiziellen Vorverkaufsstellen erworben wird, berechtigt zur Auswahl zwischen einer regulären digitalen oder einer regulären physischen Kopie von Hardwirded… To Self-Destruct. Beim Ticketkauf erhält man weitere Informationen hierzu. Wenn man bereits ein Album erworben hat, gibt es die Möglichkeit, eine Kopie zu verschenken.

Das neue Album, „Hardwired… To Self-Destruct“, das Ende 2016 auf Metallicas eigenem Label erschien und weltweit auf Anhieb die Nr. 1 der Charts erstürmte, verkaufte allein in der ersten Woche mehr als 800.000 Einheiten.

Metallica, 1981 von Schlagzeuger Lars Ulrich und Vokalist James Hetfield gegründet, haben sich zu einer der einflussreichsten und kommerziell erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten entwickelt. Mehr als 110 Millionen verkaufte Alben weltweit und Auftritte vor Millionen Fans auf allen Kontinenten unterstreichen die Bedeutung dieser prägenden Band.

Metallica sind vielfach ausgezeichnet und geehrt worden, darunter mit neun Grammys, zwei American Music Awards und mehreren MTV Video Music Awards. 2009 wurden sie in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Special Guest: Kvelertak

01.05.2018 - Axel Rudi Pell - Tour 2018 - Part 1 - München

Dienstag, 01. Mai 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Werk
Preis VVK: 35,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Bright Light Concerts GmbH

Bochum - Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Rock-Solokünstlern und
das seit über 25 Jahren mittlerweile. Der Name Axel Rudi Pell steht für
mitreißende Rock-Hymnen, hochkarätige Liveshows und erstklassiges
Gitarrenspiel. Ab Anfang 2018 ist der Bochumer erneut auf
Deutschlandtournee und macht dabei auch in München Station: am 1. Mai
gastiert er im Backstage Werk.

Mit ihm auf Tour ist wie immer ein hochdotierter Musikerstamm. Zu seinen Livemusikern zählen unter anderem Drummer Bobby Rondinelli (ex-Rainbow/Black Sabbath/Blue Öyster Cult) und Sänger Johnny Gioeli (Hardline). Der seit den frühen 80ern aktive Pell, der anfangs mit seiner Band STEELER aktiv war, debütierte als Solokünstler 1989 mit dem Album „Wild Obsession“. Aktuell ist ein Duett mit Bonnie Tyler als Single und Video erschienen, das den Titel „Love ´s Holding On“ trägt: https://www.youtube.com/watch?v=fB19LCpsrpI Der Song befindet sich auf dem am 21. April veröffentlichten Balladen-Album „The Ballads V“.
Der Erfolg gibt AXEL RUDI PELL dabei seit vielen, vielen Jahren schon recht: seine letzten Gastspielreisen waren nicht nur gut besucht, etliche Shows waren in Kürze ausverkauft. Rockfans sollten also nicht allzu lange überlegen, ein erstklassiges Konzerterlebnis ist garantiert.

02.05.2018 - SKID ROW - Tour 2018 - München

Mittwoch, 02. Mai 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Werk
Preis VVK: 30,00 € zzgl. Gebühr
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

Die Rebellion startete im Jahre 1986. New Jerseys Skid Row waren bereit, die Welt zu erobern. Das Schlachtfeld war die Bühne, ihre Songs die Munition einer musikalischen Revolution. Zehn Top-Ten Singles (u.a. “18 And Life“, “I Remember You“). Zahlreiche Gold- und Platinumauszeichnungen für das Debütalbum “Skid Row“ (1989) und “Slave to the Grind“ (1991). Die Welt gehörte ihnen, die Rebellion war geglückt und als es nichts mehr zu bekämpfen gab, folgte der Bruch der Band 1996.

Doch 1999 meldeten sich Skid Row mit leicht veränderter Besetzung zurück. „Als wir die Band wieder zusammengebracht haben, wollten wir einfach wieder auf die Bühne und neue Songs schreiben. Wir wollten Skid Row gemeinsam mit unseren Fans weiterleben lassen. Uns hat der durchgehende Support viel bedeutet.”, kommentiert Bassist Rachel Bolan. Seit der Wiedervereinigung veröffentlichten Skid Row die Studioalben “Thick Skin“ (2003) und “Revolutions per Minute“ (2006). Den Sound der Band kann man mittlerweile als punkiger beschreiben. Im Frühjahr 2018 kommen Skid Row endlich wieder für Live-Shows nach Deutschland. Die Rebellion geht also weiter!

31.05.2018 - Lenny Kravitz - Raise Vibration Tour 2018 - München

RAISE VIBRATION TOUR 2018

Wann: 31.05.2018
Beginn: 20:00 - 23:00
Location: Olympiahalle München
Veranstalter: Global Concerts GmbH

Lenny Kravitz
Lenny Kravitz is back on stage! Nach fast dreijähriger Pause kommt die Rocklegende endlich wieder live nach Deutschland und feiert den Auftakt seiner “Raise Vibration Tour 2018“ am 31. Mai in der Münchner Olympiahalle.

Bei seinen energiegeladenen Bühnenshows trifft Nostalgie auf neue Stücke: Der gebürtige New Yorker wird neben Klassikern, wie “Fly Away“, “American Woman“ oder “Are You Gonna Go My Way“ ein neues Album im Gepäck haben, das im Frühling 2018 erscheint.

Gitarrenlastiger Rock mit Soul- und Funkelementen, gepaart mit Einflüssen aus den 60ern und 70ern – so in etwa lässt sich der einzigartige Sound von Lenny Kravitz beschreiben. Seit seinem Durchbruch zu Beginn der Neunziger hat sich der Vollblutmusiker immer wieder musikalisch neu erfunden, zahlreiche ausverkaufte Tourneen gespielt und zehn Studioalben produziert, die sich über 38 Millionen Mal weltweit verkauften. Nebenbei agierte er in zahlreichen Filmen als Schauspieler, zuletzt in der “Tribute von Panem“-Reihe.

Ein Konzert des Superstars samt seiner ekstatischen Live-Band ist für Fans immer wieder ein sehens- und hörenswertes Live-Erlebnis. Die volle Wirkung des Show-Profis wird sich in den für 2018 geplanten großen Hallen, besonders gut entfalten können.

08.06.2018 - Nickelback - Feed the Machine 2018 European Tour - München

Feed the Machine 2018 European Tour

Wann: 08.06.2018
Beginn: 19.00 Uhr
Location: Olympiahalle München
Veranstalter: Global Concerts GmbH

Nickelback
Die mehrfach für ihre Albumverkäufe mit Platin ausgezeichnete Rock Band NICKELBACK, die weltweit unzählige No.1 Hits hatte, begibt sich 2018 auf eine ausgiebige Europa Tournee mit Stopp in der Münchner Olympiahalle.

Die Feed The Machine Tour wird somit die triumphale Rückkehr von Nickelback nach Europa bedeuten. Im Gepäck haben sie ihr ernergiegeladenes gleichnamiges neuntes Album auf BMG erschienen, ohne Frage eines ihrer besten seit dem Durchbruch mit Silver Side Up, voller Spielwitz und Raffinesse.

“Wir können es kaum erwarten dorthin zurückzukehren und für all die wunderbaren Menschen in Europa zu spielen. An die Shows dort erinnern wir uns gerne und die Energie, die von unseren europäischen Freunden jeden Abend rüberkommt, ist wahrlich im positiven Sinne ansteckend. Die Feed The Machine Tour wird unsere größte und beste Live-Produktion bis dato werden und wir sind bereit für eine unglaubliche Party”, meint Nickelbacks Chad Kroeger enthusiastisch.

Seit ihrer Gründung 1995 in Alberta, Kanada haben die weltweit gefeierten Nickelback ihren Ruf zementiert als einer der wichtigsten Rock-Acts der vergangenen zwei Dekaden mit mehrfachen Platin-Auszeichnungen. Weltweite Verkäufe von mehr als 50 Millionen Tonträgern verfestigen ihren Status als die No. 11 in der ewigen Bestseller-Rangliste der Musik-Acts und als No. 2 der ausländischen Bestseller in den USA des 21. Jahrhunderts. Ihr unwiderstehlicher Welt-Hit “How You Remind Me” wurde im Billboard zum ‘Top Rock Song of the Decade’ gewählt und war die No. 4 in der TopTen-Rangliste der Songs der 2000er-Jahre.

Very special guest SEETHER

„Wir möchten Nickelback dafür danken, dass sie uns wieder mit auf Tour nehmen. Jedes Mal, wenn wir dieses Privileg in der Vergangenheit hatten, hatten wir eine großartige Zeit auf der Bühne und hinter den Kulissen. Wir sind sehr aufgeregt und dankbar für die Möglichkeit die Shows in Europa zu eröffnen und sind sicher, dass es für alle Beteiligten eine weitere großartige Tour werden wird.“ – Shaun Morgan, Seether

01.07.2018 - EXODUS - Tour 2018 - München

Sonntag, 01. Juli 2018
Beginn: 20:00 Uhr | Einlass: 19:00 Uhr
Location: Backstage Halle
Preis VVK: 22 ,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

09.11.2018 - POWERWOLF - WOLFSNÄCHTE TOUR 2018 - München

Freitag, 09. November 2018
Beginn: 18:40 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr
Location: Tonhalle München
Preis VVK: 33,-€ zzgl. Geb.
Veranstalter: Backstage Concerts GmbH

Das Konzert findet in der TONHALLE München, Atelierstr. 24, 81671 München statt.

POWERWOLF kündigen die ersten Shows der „Wolfsnächte“ Tour 2018 an!

Die deutschen Heavy-Metal-Giganten POWERWOLF haben die ersten Tourdaten ihrer „Wolfsnächte Tour 2018“ angekündigt. Ab Oktober 2018 werden die Wölfe in den größten Städten Europas Halt machen und dort ihre außergewöhnlichen Heavy-Metal-Messen zelebrieren. Am 17. November findet das Tourfinale in der Saarlandhalle Saarbrücken statt.

Matthew Greywolf von POWERWOLF kommentiert dies wie folgt: „Für die Wölfe ist es an der Zeit zurückzukehren und ein neues Kapitel der Metal-Messen in Europa aufzuschlagen! Wir freuen uns sehr auf irre Nächte voller Metal, Energie und Wahnsinn! Wir sehen uns bei den Shows! Lasst uns gemeinsam durchdrehen!“

Als Special Guests sind die schwedische Melodic-Metal-Sensation AMARANTHE und Deutschlands Heavy/Glam-Überflieger KISSIN‘ DYNAMITE mit dabei.

AMARANTHE‘s Gitarrist Olof Mörck dazu: „Wir sind völlig aufgeregt, mit den mächtigen Powerwolf im Herbst 2018 auf Tour zu gehen! Dies ist eine sehr schlagkräftige Kombination aus verschiedenen Ansätzen kraftvoller Musik, vereint in der Vision, eine topaktuelle Show auf höchstem Level auf die Bühnen in Europa zu bringen! Diese Tour darf man nicht verpassen! Also bereitet euch vor, denn diese gigantische Dampfwalze einer Tour wird in einer Stadt in eurer Nähe gewaltsam aufschlagen!“

KISSIN‘ DYNAMITE Frontmann Hannes Braun fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr mit POWERWOLF und AMARANTHE im Herbst 2018 Europa unsicher zu machen!!! Aus vielen Festivalbegegnungen (und einigen Drinks) wurde eine Freundschaft und wir sind überzeugt, dass dieses Line Up knallen wird!

See you on the road!“

POWERWOLF „WOLFSNÄCHTE TOUR 2018“ w/ Amaranthe & Kissin‘ Dynamite

26.10.2018 DE - Wiesbaden, Schlachthof
27.10.2018 DE - Oberhausen, Turbinenhalle
29.10.2018 DE - Hamburg, Große Freiheit 36
31.10.2018 DE - Berlin, Huxleys
01.11.2018 PL - Warschau, Progresja
02.11.2018 DE - Leipzig, Haus Auensee
06.11.2018 AT - Wien, Arena
07.11.2018 IT - Milan, Live Club
09.11.2018 DE - München, Tonhalle
10.11.2018 DE - Ludwigsburg, MHP Arena
11.11.2018 NL - Eindhoven, Effenaar
12.11.2018 UK - London, Koko
14.11.2018 CH - Lausanne, Les Docks
15.11.2018 CH - Zürich, Komplex 457
16.11.2018 DE - Geiselwind, Music Hall
17.11.2018 DE - Saarbrücken, Saarlandhalle

Weitere Shows dieser Tour werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Tickets für alle Konzerte sind ab 12. Dezember, 11.00 Uhr, über POWERWOLFs Website www.powerwolf.net erhältlich.

14.11.2018 - Nighwish - "Decades: Europe 2018" Tour - München

"Decades: Europe 2018" Tour

Wann: 14.11.2018
Beginn: 19:00 - 23:00
Location: Olympiahalle München
Veranstalter: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

Nightwish
Tuomas Holopainens Demo mit drei Songs hat 1996 zu seinem ersten Plattenvertrag mit seiner brandneuen Band Nightwish geführt.

Heute, 20 Jahren später, mit mehr als 2.000 Konzerten und über 8 Millionen verkauften Alben, ist Nightwish die größte europäische female-fronted Metal-Band.

Passend zur Tour veröffentlicht Nuclear Blast am 9. März 2018 eine Doppel-CD-Compilation namens »Decades«, um das 20 jährige Jubiläum zu feiern. Für diese Tour wird die Band auch eine ganz besondere Setlist spielen, die u.a. aus einzigartigem Material aus der Anfangszeit der Band besteht. Das wird nicht nur für Fans, sondern auch für NIGHTWISH selbst etwas Besonderes. Bereitet Euch auf viele alte Songs in neuem Gewand vor.

Nach einem vollen Festival Sommer geht es mit 18 Shows durch Europa, u. a. auch in der Münchner Olympiahalle weiter.