26.10.2017 - DIRKSCHNEIDER – Back To The Roots Tour 2017 - Wörgl

DIRKSCHNEIDER – Back To The Roots Tour wird aufgrund der enormen Nachfrage verlängert – nahezu komplett neue Setlist!

Sein Name steht wie kaum ein anderer für international erfolgreiche deutsche Metal-Musik. Seine Stimme ist die Seele von 
zeitlosen Hits wie „Metal Heart“, „Princess Of The Dawn" oder „Balls To The Wall“: seit letztem Jahr erscheinen die vielen Rockfans noch einmal glanzvoller als ohnehin schon – im Rahmen einer Abschiedstour vom Kapitel Accept gab sie Ikone Udo Dirkschneider noch einmal zum Besten und schrieb damit noch einmal Erfolgsgeschichte: mehr als zwei Drittel aller Shows weltweit waren restlos ausverkauft. Die Dirkschneider-Tour führte ihn dabei durch die seit langem größten Hallen seiner Karriere.

Alle Informationen zu unseren Veranstaltungen unter www.komma.at

Datum: Do, 26.10.2017
Uhrzeit: 20 Uhr

02.11.2017 - PVRIS - "AWKOHAWNOH" Tour 2017 - München

Die 2012 gegründeten US-Rocker PVRIS rund um Frontfrau Lyndsey Gunnulfsen kommen Anfang November 2017 in die Theaterfabrik München. Kürzlich erschien ihr neues Album "AWKOHAWNOH", kurz für "All We Know Of Heaven, All We Need Of Hell", das auch gleichzeitig den Titel der Tour beschreibt.

Donnerstag, 02.11.2017
Einlass: 19:30 | Beginn: 20:30
Tickets: VVK 25,00 € zzgl. Geb. zu den Tickets
Veranstalter: Propeller Music & Event GmbH

Schon ihr Debut ›White Noise‹ von 2014 deutete an, dass der große internationale Durchbruch des Bostoner Trios nur eine Frage der Zeit sein würde. Denn wie kaum eine andere Band vereinen PVRIS in ihrem Sound die Hörgewohnheiten der heutigen Zeit: Dynamische Rocksongs, in die gekonnt Elemente elektronischer Musik verwoben sind und die obendrein mit derart eingängigen Refrains und Hooklines aufwarten, die man schon nach erstem Hören nicht mehr aus dem Kopf bekommt.
Was Lynn Gunn (voc, g, key), Alex Babinski (g, key) und Brian MacDonald (b, key) im Studio gelang, funktioniert auch live dermaßen gut, dass Kritiker einen Schwall überwältigender Lobeshymnen losließen, die sich analog in Spotify-Plays und Youtube-Klickzahlen wiederfinden.
Für ›All We know Of Heaven, All We Need Of Hell‹ arbeitete das Trio mit Blake Harnage zusammen, der bereits für ihr Debut im Produzentensessel saß. Vorbote des für August 2017 angekündigten Albums ist die Single ›Heaven‹, die klarmacht, dass PVRIS nicht nur ihre Soundideen noch konsequenter umgesetzt und erweitert, sondern inzwischen echte Welthits im Repertoire haben.

15.11.2017 - Hardcore Superstar - Tour 2017 - München

Mittwoch, 15. November 2017
Einlass: 18:00 Uhr
VVK: 25,00 € zzgl. Geb. 
Veranstalter: Bright Light Concerts GmbH
Ort: Technikum, München

Hardcore Superstar - Tour 2017
Support: Fozzy - Madame Mayhem - The Last Band

22.11.2017 - W.A.S.P. - 25th Anniversary of "The Crimson Idol" - München

Mittwoch, 22. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Backstage Werk, München

W.A.S.P. - 25th Anniversary of "The Crimson Idol" Tour 2017

Re-Idolized W.A.S.P. - 25th Anniversary of "The Crimson Idol" 2017 marks 25th years from the original release of the acclaimed album "The Crimson Idol" by W.A.S.P. Recognized worldwide as the band's landmark recording, W.A.S.P. will commemorate the release of that historic album by performing it in its entirety: "Re-Idolized: The 25th Anniversary of The Crimson Idol" World Tour.

23.11.2017 - Testament - Brotherhood Of The Snake Tour 2017 - München

Donnerstag, 23. November 2017
Beginn: 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr
Ort: Backstage Werk, München
Preis VVK: 35,-€ zzgl. Geb.

Testament - Brotherhood Of The Snake Tour 2017
Support: Annihilator, Death Angel

Die Thrash-Urgesteine Testament lassen im November die Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erbeben. Unterstützt von den Kanadiern Annihilator um Jeff Waters sowie den Bay Area-Thrashern Death Angel sind zerberstende Nacken garantiert.

Quelle: metal-hammer.de

08.12.2017 - Ruhrpott Metal Meeting 2017

Line-Up mit DESPAIR und ONKEL TOM für die Flöz-Stage jetzt bekannt!

Das RUHRPOTT METAL MEETING, das bereits zum dritten Mal, am 8. und 9. Dezember, stattfindet, avanciert zum Festival Highlight 2017. Auch dieses Mal spielen regionale Bands wieder auf der allseits bekannten Zweitbühne, der "Flöz-Stage". Das Line-Up auf dieser Bühne wurde jetzt bekanntgegeben, darunter auch ein Live-Set der Ur-Thrasher DESPAIR aus Dortmund.

Zwei Tage lang wird die Oberhausender Turbinenhalle wieder zum Schauplatz des größten Indoor-Metal-Festivals im Revier. Neben namhaften Bands erwartet die Besucher auch in diesem Jahr wieder der beliebte Metal-Markt, ein großer Indoor-Biergarten und auch wieder die "Flöz-Stage". Dabei handelt es sich um eine zweite Bühne, auf der vor allem regionale Acts aus dem Pott ihre Sets zum Besten geben. Warum "Flöz"? Ein Flöz ist im Bergbau-Jargon die Ablagerung von abbaubaren Rohstoffen – in diesem Fall Kohle, dem Gold des Ruhrgebiets. Für die Besucher gibt es an der Flöz-Stage also nicht nur regionale Perlen, sondern auch viel Neues zu entdecken. Deswegen hat das Veranstalter-Team ein Line-Up auf die Bühne gesetzt, das dem Namen alle Ehre macht.

Den Anfang machen WIZARD aus Bocholt, die die Idee des klassischen Heavy Metal perfektioniert haben und auf ihrem neuesten Album Fallen Kings weitertragen. Nach diesem perfekten Opening entern UNIVERSE die Bühne – waschechter Hardrock mit maximaler Live-Qualität seit 1985. Hier bringen euch Chris Richter & Co ein absolutes Knallerset auf die Bühne, das die Energie der 1980er mit modernen Elementen anreichert. Danach heißt es "Bühne frei" für PHANTOM CORPORATION, die bereits auf zahlreichen regionalen Bühnen ihr Können unter Beweis stellen konnten. Hier gesellt sich klassischer Crust zur rotzigen Hardcore-Attitude – ein Must-See! ERAZOR setzen das Programm mit ihrem hochqualitativen Black Thrash fort und erhalten den Härtegrad aufrecht, bis die erste ganz große Überraschung des Abends die Flöz-Stage für sich einnimmt: DESPAIR. Die längst vergessen geglaubte Thrash-Band aus Dortmund veröffentlichte zwischen 1988 und 1992 drei Tonträger und prägten die lokale Metalszene im Ruhrpott und darüber hinaus entscheidend mit. Hier sind große Musiker wie Waldemar Sorychta (ua. Grip Inc.) oder Markus "Makka" Freiwald (ua. Sodom) am Werk und holen für ihr Set nochmal die alten Kohlen aus dem Keller, um diese wieder ins Feuer zu werfen. Mitbegründet wurde DESPAIR unter anderem durch Robert Kampf, der später das Label Century Media gründete, das bis heute zu den größten Metallabels zählt. Tourneen mit OVERKILL verschafften den Thrash-Pionieren schnell eine hohe Meinung, bevor sich die Musiker in andere Bands aufteilten. Jetzt finden sich die "Ur-Kumpel" mit neuem Sänger, welcher kein geringerer als Marc Grewe (ua. Insidious Desease, ex. Morgoth) ist, für ein Liveset beim RUHRPOTT METAL MEETING wieder zusammen.
Als Headliner betritt dann ONKEL TOM die Bühne, um den Bierkonsum ordentlich anzukurbeln. Tom Angelripper, auch bekannt als der Sänger der Band Sodom, der hier ganz frei nach dem Motto Prolligkeit ist keine Schande dem Abend auf der Flözstage die Krone aufsetzt. Seit 1998 spielt der gelernte Grubenschlosser und ehemalige Bergmann nun schon mit ONKEL TOM die größten Metalbühnen mit rotziger, harter Musik, die in ihrem Stil bis heute unverwechselbar ist.

Auf der Hauptbühne finden sich dann MAX & IGGOR CAVALERA mit ihrem RETURN TO ROOTS Set ein, bei der die weltweit erfolgreiche Cavalera-Familienbande das Klassiker-Album Roots in voller Länge auf die Bühne bringt.

Mit DORO entert die Queen Of Metal das Line-Up. Die vormalige Warlock-Sängerin trumpft dabei bis heute mit brachialer Stimmgewalt und legendären Hymnen auf, die die Menge auf jeder Show in ihren Bann ziehen.

Mit TESTAMENT spielt eine Thrash-Metal Legende aus den 1980ern auf, die aus der sagenumwobenen San Fransico Bay Area entstammt. Elf Tonträger hat die Band bereits veröffentlicht, darunter auch das aktuelle Werk Brotherhood of the Snake, womit TESTAMENT bewiesen haben, dass Metalfans rund um den Globus immer noch auf die Band zählen können!

Weiterhin bestätigt sind ANNIHILATOR, DEATH ANGEL, SAVAGE MESSIAH, OVER KILL, INSOMNIUM, GLORYHAMMER und DESERTED FEAR.

Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

Alle Infos unter www.ruhrpott-metal-meeting.de 

11.12.2017 - Beyond The Black - Lost In Forever - Live 2017 - München

Special Guest: Kobra and the Lotus
in Kooperation mit Semmel Concerts

Zwei Jahre ist es her, dass die deutschen Symphonic-Metal-Senkrechtstarter BEYOND THE BLACK ihre allererste Live-Show auf dem Wacken Open Air gespielt haben. 2015 traten sie vor 10.000 Besuchern auf der W:E:T-Stage im Bullhead City Circus auf und 2016 rockte Frontfrau Jennifer Haben und ihre Band die Partystage des größten Metal-Festivals der Welt mit 25.000 Besuchern. Im Januar veröffentlichten BEYOND THE BLACK ihr Album LOST IN FOREVER weltweit und werden dazu im Herbst mit neun Terminen auf Deutschland-Tour gehen. Special Guest bei diesen Terminen ist die kanadische Heavy Metal-Band Kobra and the Lotus. Keine Unbedeutenden in der internationalen Heavy-Metal-Szene, denn sie traten unter anderem beim Sonisphere Festival, Download-Festival, Rock am Ring und Rock im Park, Graspop Metal Meeting, Gods of Metal und beim Wacken Open Air auf. Außerdem spielten sie als Vorgruppe auf Tourneen von Judas Priest, Black Label Society, Slash, Steel Panther und vielen mehr.

Auch international tut sich bei BEYOND THE BLACK so einiges: Im Frühjahr waren sie gemeinsam mit POWERWOLF und EPICA auf großer Europatour. Jennifer Haben: „Ich bin begeistert! Es war eine große Ehre, die Chance zu haben, sich die Bühne mit diesen beiden tollen Bands zu teilen!“. Danach gab es aber kein Ausruhen für die Band. Ganz im Gegenteil, für BEYOND THE BLACK ging es weiter nach Russland um zwei Headliner Shows zu spielen und direkt danach nach UK. Beide Termine, in Moskau und St. Petersburg, waren restlos ausverkauft und auch das Hammerfest in Wales war ein voller Erfolg für Jenny und ihre Band. Aktuell bereitet sich die Band auf weitere nationale, wie internationale Sommerfestivals vor, die in Kürze veröffentlicht werden. BEYOND THE BLACK haben sich diesen Platz verdient: Sie spielen mittlerweile auf allen namhaften Metal-Festivals. In Wacken sind sie Dauergäste und erobern von Jahr zu Jahr größere Bühnen mit ihren grandiosen Auftritten. Die Liste der Bands, mit denen sie in den letzten Monaten europaweit auf der Bühne standen, liest sich wie das „Who is Who“ der Rock- und Metal-Szene. Von Saxon über Korn, Queensrÿche und Within Temptation bis hin zu den Scorpions.

Beyond The Black - Lost in Forever - Live 2017
Special Guest: Kobra and the Lotus
in Kooperation mit Semmel Concerts

  • 07.12.2017 Köln Essigfabrik
  • 08.12.2017 Aschaffenburg Colos-Saal
  • 09.12.2017 Karlsruhe Substage
  • 11.12.2017 München Backstage Werk
  • 12.12.2017 Leipzig Hellraiser
  • 14.12.2017 Hamburg Markthalle
  • 15.12.2017 Berlin SO 36
  • 16.12.2017 Bochum Matrix
  • 17.12.2017 Saarbrücken Garage

21.12.2017 - DIRKSCHNEIDER – Back To The Roots Tour 2017 - München

21.12. DIRKSCHNEIDER – München, Backstage Werk
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Sein Name steht wie kaum ein anderer für international erfolgreiche deutsche Metal-Musik. Seine Stimme ist die Seele von zeitlosen Hits wie „Metal Heart“, „Princess Of The Dawn" oder „Balls To The Wall“: seit letztem Jahr erscheinen die vielen Rockfans noch einmal glanzvoller als ohnehin schon – im Rahmen einer Abschiedstour vom Kapitel Accept gab sie Ikone Udo Dirkschneider noch einmal zum Besten und schrieb damit noch einmal Erfolgsgeschichte: mehr als zwei Drittel aller Shows weltweit waren restlos ausverkauft. Die Dirkschneider-Tour führte ihn dabei durch die seit langem größten Hallen seiner Karriere.

Als am 18. Dezember in Solingen der Vorhang für Europa und Anfang Februar in Philadelphia/USA für weltweit fiel, konnte es das irgendwie noch nicht gewesen sein. Unzählige Stimmen nach einer Fortsetzung wurden laut, unzählige Wünsche nach vielen Accept-Klassikern, die auf der zurückliegenden Tour nicht gespielt wurden und die aber unmöglich einfach so in der Vergangenheit verschwinden sollen.

Überwältigt von den vielen Feedbacks und nicht zuletzt auch von dem enormen Erfolg der zurückliegenden Tour, wird es im Herbst nun eine Fortsetzung geben.
Und trotzdem ist und bleibt die Tour im letzten Jahr ein Abschied für immer – eine Setlist wie es sie im letzten Jahr gab, wird es defintiv nie mehr geben. Dirkschneider gehen 2017 mit einer nahezu komplett neuen Setlist auf Gastspielreise!

„Es sind noch so viele Hits übrig, die wir beim letzten Mal nicht gespielt haben, die aber permanent gewünscht wurden“, so Udo Dirkschneider. „Also wollen wir das jetzt auf dieser Tour einfach machen.“

Begleitet wird erneut von den Musikern seiner aktuellen Band U.D.O. – für den jüngst ausgestiegenen Gitarristen Kasperi Heikkinen wird in Kürze ein Nachfolger benannt werden.
Das deutsche Rock-Urgestein erzählt damit ein großes Kapitel Musikgeschichte auf seine ganz eigene Art und Weise zu Ende: Anfang der 80er erlebte der Solinger Sänger mit der Band ACCEPT seinen weltweiten Durchbruch.

„Ich habe nach wie vor riesigen Spaß, die Songs live zu singen“, so Udo DIRKSCHNEIDER. Sie gehören ja zu meiner Biografie und letztendlich auch zu meiner Stimme. Aber dennoch ist es im Leben eben auch mal an der Zeit, ein Kapitel abzuschließen. Es wurde so viel über ACCEPT geredet und so viel spekuliert. Ich gebe dazu nun mein finales musikalisches Statement ab und biete den Leuten die Chance, die Songs und mich noch einmal für die Dauer
eines kompletten Konzertes gemeinsam auf der Bühne zu erleben.“

Nach Abschluss dieser Tournee wird es für Udo DIRKSCHNEIDER dann nur noch Songs seiner aktuellen Band U.D.O. Bei den Konzerten geben. Mit dem Ende der 80er und nach seinem Rauswurf bei ACCEPT gegründeten Gruppe, gelangen dem Sänger im Laufe der langjährigen Karriere zahlreiche Klassiker wie beispielsweise „Animal House“, „Timebomb“ oder „Man And Machine“.

12.01.2018 - Arch Enemy - Will To Power Tour 2018 - München

ARCH ENEMY – Gastieren im Rahmen ihrer weltweiten „Will To Power Tour“ am 12.1. in der Münchner Tonhalle

Erstes Video zur Single „The World Is Yours“ erreicht innerhalb einer Woche mehr als 2 Millionen Youtube-Views

Mit ARCH ENEMY wird gleich zum Jahresauftakt eine der derzeit international erfolgreichsten Female Fronted Metalbands in der Landeshauptstadt gastieren. Im Rahmen ihrer „Will To Power”-Welttournee macht die Band um die ebenso charismatische wie stimmgewaltige Sängerin Alissa White-Gluz am 12. Januar Station in der Münchner Tonhalle.

Mit im Gepäck haben sie ihr neues, gleichnamiges Album, das am 8. September 2017 über Century Media Records veröffentlicht wird.

ARCH ENEMY Bandleader und Chef-Songwriter Michael Amott kommentiert:
„Wir freuen uns sehr, unsere „Will To Power“ Europa-Tour für Anfang 2018 ankündigen zu können. Wir können es kaum erwarten, unsere neue ARCH ENEMY Show voller cooler Überraschungen auf die Bühne zu bringen. Und was für ein Line Up! Wir haben für euch ein Killer-Tourpackage mit großartigen Acts zusammengestellt. Wintersun, Tribulation und Jinjer sind Bands mit einzigartigen und beeindruckenden Live-Shows. All das trägt zu einer epischen Metalnacht bei, die man keinesfalls verpassen darf!“

Die finnischen Metaller Wintersun dazu: „Wir sind sehr erfreut, die mächtigen ARCH ENEMY auf Ihrer Europatour im Januar und Februar 2018 zu supporten. Wir hoffen, euch alle dort zu sehen!“

Die Label-Kollegen von Tribulation kommentieren die Tour wie folgt: „Es geht wieder los! Wir kehren mit neuen Album im Gepäck auf die Straße zurück. Erster Stopp ist Europa mit niemand Geringerem als ARCH ENEMY! Wir sehen uns!“

Und Jinjer lassen verlauten: „Wir zählen sprichwörtlich die Tage, bis diese Tour beginnt! Das ist alles, wofür wir in den letzten Jahren gearbeitet haben: Größere Venues, ein größeres Publikum und die Chance, die Bühne jeden Abend mit einem Heavy Metal Giganten wie ARCH ENEMY zu teilen. Diese Tour wird mit Sicherheit in die Geschichtsbücher eingehen!“

„Will To Power” verspricht das ultimative Statement der Heavy Metal-Übermacht zu sein und ist das erste Album, das ARCH ENEMY in aktueller Besetzung aufgenommen haben: ALISSA WHITE-GLUZ (Vocals), MICHAEL AMOTT (Guitars), JEFF LOOMIS (Guitars), SHARLEE D'ANGELO (Bass) und DANIEL ERLANDSSON (Drums). Das Album wurde von AMOTT und ERLANDSSON co-produziert und von Jens Bogren (Opeth, At The Gates, Dimmu Borgir) gemischt und gemastered.

ARCH ENEMY's atemberaubende Debüt-Single „The World Is Yours" erreichte in der ersten Woche über zwei Millionen Views.
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=lk2-bgwA0Ro

ARCH ENEMY online:
http://www.archenemy.net
https://www.facebook.com/archenemyofficial

München-Termin:
12.01.2018 Tonhalle
Beginn: 20 Uhr

Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Veranstalter: www.globalconcerts.de

31.03.2018 - Dark Easter Metal Meeting 2018

DARK EASTER METAL MEETING 2018
31. März 2018 - 01. April 2018 - Backstage München

  • KATATONIA
  • BLOODBATH
  • NAGLFAR
  • TAAKE
  • SECRETS OF THE MOON
  • DARK FORTRESS
  • BETHLEHEM
  • DESASTER
  • UADA
  • AGRYPNIE
  • DOOL
  • HELHEIM
  • ANOMALIE
  • JUST BEFORE DAWN
  • FURIA
  • THAW
  • AU-DESSUS
  • COMMANDER
  • LEBENSSUCHT
  • EWIGEIS

Die Zwei-Tages-Early-Bird-Tickets sind noch bis zum 25. September 2017 für nur 50 Euro + Gebühr bei Backstage Tickets, Eventim und München Ticket erhältlich.

Nach seinem Einstand im Jahr 2012 (400 Besucher, sechs Bands) und einer weiteren Ausgabe 2013 (900 Besucher, sieben Bands), jeweils im Backstage Werk, wuchs das Dark Easter Metal Meeting 2014 um eine zweite Bühne in der Backstage Halle (900 Besucher, elf Bands). Die vierte Ausgabe 2015 fand erstmals auf drei Bühnen (Backstage Werk, Backstage Halle und Backstage Club) statt und war erstmals ausverkauft (1400 Besucher, 15 Bands). Die fünfte Ausgabe 2016 war bei gleichem Bühnenkonzept nahezu ausverkauft (1400 Besucher, 17 Bands). Mittlerweile reisten nicht nur die Bands aus vielen unterschiedlichen Ländern an, sondern auch das Publikum wurde zunehmend internationaler. Die sechste Ausgabe 2017 fand erstmals an zwei Tagen statt. Am ersten Tag (600 Besucher, 8 Bands) wurden die zwei kleineren Bühnen bespielt, am zweiten Tag (1400 Besucher, 17 Bands) alle drei Bühnen. Beide Tage waren bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. Bei der siebten Ausgabe am 31. März und 01. April 2018 werden erstmals drei Bühnen an zwei Tagen bespielt. Ostern 2018 wird dank eines abwechslungsreichen und hochkarätigen Aufgebots von insgesamt 34 internationalen, nationalen und lokalen Bands nicht nur für Fans und Freunde des Black-/Dark-/Death- und Doom-Metals, sondern für Metalheads aus aller Welt wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Web: http://www.darkeastermetalmeeting.de 
Facebook: http://www.facebook.com/darkeastermetalmeeting 
Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/437006360014990/ 

01.05.2018 - Axel Rudi Pell - Tour 2018 - München

1.5.2018 München, Backstage Werk

Bochum - Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Rock-Solokünstlern und
das seit über 25 Jahren mittlerweile. Der Name Axel Rudi Pell steht für
mitreißende Rock-Hymnen, hochkarätige Liveshows und erstklassiges
Gitarrenspiel. Ab Anfang 2018 ist der Bochumer erneut auf
Deutschlandtournee und macht dabei auch in München Station: am 1. Mai
gastiert er im Backstage Werk.

Mit ihm auf Tour ist wie immer ein hochdotierter Musikerstamm. Zu seinen Livemusikern zählen unter anderem Drummer Bobby Rondinelli (ex-Rainbow/Black Sabbath/Blue Öyster Cult) und Sänger Johnny Gioeli (Hardline). Der seit den frühen 80ern aktive Pell, der anfangs mit seiner Band STEELER aktiv war, debütierte als Solokünstler 1989 mit dem Album „Wild Obsession“. Aktuell ist ein Duett mit Bonnie Tyler als Single und Video erschienen, das den Titel „Love ´s Holding On“ trägt: https://www.youtube.com/watch?v=fB19LCpsrpI Der Song befindet sich auf dem am 21. April veröffentlichten Balladen-Album „The Ballads V“.
Der Erfolg gibt AXEL RUDI PELL dabei seit vielen, vielen Jahren schon recht: seine letzten Gastspielreisen waren nicht nur gut besucht, etliche Shows waren in Kürze ausverkauft. Rockfans sollten also nicht allzu lange überlegen, ein erstklassiges Konzerterlebnis ist garantiert.